Soul Jazz mit Hardy Köstler am 9.März

IMG_3804Am Donnerstag, 9.März 2017 ab 19.30 präsentiert der Riederauer Kontrabassist Karsten Gnettner in der Reihe „Zwonnerstag reloaded“ – wie jeden zweiten Donnerstag eines Monats – wieder einen spannenden Gast auf unserer kleinen Bühne.

Eberhard Köstler  deckte schon während seines Studiums der Germanistik, Geschichte und Altphilologie an der Universität München das Interesse für das Autographensammeln und den Autographenhandel. Darüber hinaus gilt Hardy Köstlers Leidenschaft, dem Multitalent aus Tutzing, einem Selmer Mark 6 Tenorsaxophon, diversen Querflöten und einer Bassklarinette, mit denen er in verschiedenen Jazzgruppen auftritt oder Vorträge mit eigener musikalischer Begleitung hält. Erfolgreich war er schon mit dem „Milchwerk Jazz Esemble“ – vier Herren noch mittleren Alters – die den Versuch unternahmen, nicht nur sich selbst, sondern auch ihr geneigtes Publikum mit einem literarischem Programm und Jazz von höchster Qualität zu unterhalten.

Am kommenden Zwonnerstag freuen wir uns also auf Soul Jazz im Stil von Horace Silver,  Cannonball Adderley und Bobby Timmons mit Hardy Köstler, einem absoluten Geheimtipp im Craftbräu.

Hardy Köstler bespielt das Tenorsaxofon und die Flöte. Außerdem wird er auch das ein oder andere Stück gesanglich zu Gehör bringen. Hardy kommt ins Craft Bräu mit einem hochkarätigen Groovepaket, bestehend aus Georg Alkofer aus Grafrath an Gitarre und Posaune, Bernd Hess aus St. Alban, an der Gitarre und Karsten Gnettner aus Riederau am Kontrabass.

Einlass ab 18 Uhr, Konzertbeginn 19.30, Der Eintritt ist frei mit Hutsammlung.