März Zwonnerstag mit Gypsy Swing am 14.3.

„Der März-Zwonnerstag im Craft Bräu mit zwei großartigen Nachwuchstalenten“

 Am kommenden Zwonnerstag lädt sich Karsten Gnettner zwei junge Musiker ins Craft Bräu, in der Mühlstraße12, ein. Elias Prinz, das junge Supertalent an der Gitarre, kommt zum zweiten Mal und hat bei seinem Debut im Craft Bräu vor einem Jahr große Begeisterungsstürme ausgelöst. Der ehemalige Schüler von Bernd Hess studiert zur Zeit an der Hochschule für Musik in München. Elias, der einem kleinen Dorf hinter Mindelheim entspringt, ist Preisträger des Jugendmusikförderpreises Schwaben und improvisiert spielerisch-locker und stilsicher wie Django Reinhard. Mit 16 Jahren war er bereits Studierender an der Berufsfachschule für Musik bei Bernd Hess in München, derzeit studiert er an der Hochschule für Musik und Theater in München bei Professor Peter O´Mara. Gustavo Strauß, ein deutsch-peruanischer junger Geiger, hat letztes Jahr sein Hochschulstudium mit dem Master in Jazz-Komposition abgeschlossen und schleicht sich mit seinem herrlich warmen und einfühlsamen Ton in die Herzen der Zuhörer. Der Violinist, Komponist und Arrangeur arbeitet freischaffend in den Bereichen Klassik, Jazz, Pop und Weltmusik. Sein erstes Studium an der Hochschule für Musik Nürnberg in elementarer Musikpädagogik beendete er 2011.Von 2014 bis 2016 studierte Gustavo Strauß neben seiner Arbeit an der Hochschule für Musik und Tanz München im Master-Studiengang „Improvisation für Streicher“. Im Anschluss wurde er Student im Master-Studiengang „Jazz-composition“. Eigene Projekte sind das „Paranormal String Quartet“, das „Gustavo Strauß Quartet“ und das Solo-Loop-Projekt „Loopolution“. Gustavo kann bereits auf mehrere CD-Produktionen, Wettbewerbspreise und die Arbeit mit Rundfunk- und Fernsehanstalten zurück blicken. Als Arrangeur und Orchestrator arbeitete er mit Künstlern wie „Die Fantastischen Vier“, „Joris“, „Dartagnan“, „Quadro Nuevo + Münchner Rundfunkorchester“, „Sirius Quartet + Marlies Petersen“ und vielen mehr. Auch im Theaterbereich machte er sich bereits einen Namen. Als Mitglied verschiedener Ensembles, Bands und Orchester ist Gustavo Strauß regelmäßig im In- und Ausland zu hören. Zusammen mit den alten Craft Bräu-Hasen Bernd Hess – Dozent an der Jazzschool München, Mitglied beim Uptown Orchestra und Trio Nautico – an der Nylongitarre und Karsten Gnettner – Alien Combo, Die jungen Tenöre, Trio Nautico u.a.-  am Kontrabass, wird beim Zwonnerstag am 14.03. im Gypsy-Swing-Stil kräftig drauflos gefetzt. Das wird ein Ohrenschmaus! Das Konzert beginnt ab 19:30 Uhr, Einlass ab 18.00. Kein Eintritt, aber Hutsammlung für die Musiker. Der Zwonnerstag im Craft Bräu – analoge, akustische Musik, handgemacht, wie das Bier mit reinsten Zutaten.