Februar Zwonnerstag

Am 14. Februar kommt einmal wieder die Original Craftbräu-Combo-Besetzung ins Craftbräu.
Micha Acher, der damals noch in Riederau gewohnt hat, und Karsten Gnettner kamen irgendwann mal auf die naheliegende Idee nicht nur zum Bier trinken ins Wirtshaus zu gehen sondern auch die Instrumente mit zu nehmen.
Gern kamen dann noch Bernd Hess damals aus St. Alban und Evi Keglmaier dazu und schon wurde fröhlich drauflos musiziert mit allen möglichen Lieblingsliedern, die so auf den Tisch kamen, von Dixie über Rumpeljazz bis Balkan.
Als dann das Craftbräu in Diessen seine Pforten öffnete war das die Gelegenheit der Besetzung eine Zeit lang monatlich eine Heimat zu geben.
Nun, da alle Musiker inzwischen in der Metropolregion verstreut leben, ist es um so schöner, daß sich das Quartett einmal wieder im Craftbräu einfinden wird.

Das akkustische Quartett macht mit Melodien aus Jazz + Dixi, Schlagern, Evergreens oder wo auch immer gefundenen Lieblingsstücken das,
wofür die Musik wohl ursprünglich geschaffen wurde: SPIELEN im besten Wortsinn, und das mit großer Intensität, Vertrautheit und Freude (Augenzeugenberichten zufolge sogar mit „subtiler Virtuosität“).

Micha Acher – Trompete

(The Notwist, Alien Ensemble, Hochzeitskapelle,…)

Evi Keglmaier – Bratsche
(Die Hochzeitskapelle, Zwirbeldirn, Keglmaier,…)

Bernd Hess – Gitarre
(Dozent an der Jazzschool München, Trio Nautico, Uptown Orchestra, Craftbäu Combo, Stopok, Inga Rumpf,…)

Karsten Gnettner – Kontrabass
(Diplomkontrabassist, Trio Nautico, Die jungen Tenöre, Hugo Strasser, Friedrich von Thun,…)